„Figuren fürs Auge und mit Pepp!“ war das Ziel der Bayernkaderschulung am 5. und 6. Juli in Hohenbrunn. Viele ambitionierte Paare aus ganz Bayern hatten es sich zur Aufgabe gestellt, zusammen mit Doris und Johann Preuhs, ihre Turnierfiguren noch weiter zu verbessern und auszuschmücken.

Frei nach dem Motto: „Das Auge „tanzt“ mit!“ arbeiteten alle an ihrer Präsenz vor allem beim Eingang und Ausgang der Figuren. Am Ende des sehr produktiven Wochenendes war ein großer Schritt in die richtige Richtung getan und die Ergebnisse konnten sich definitiv sehen lassen.

Alles in allem ein auf die Paare und deren Bedürfnisse abgestimmtes Training, das allen Beteiligten sichtlich Spaß bereitete, aber die tänzerische Ausbildung mit Nichten zu kurz kommen ließ.

Eine sehr gute Vorbereitung für den am Wochenende darauf stattfindenden Worldcup in Rimini war gesetzt und alle Paare konnten gut vorbereitet nach Italien fahren. Die Ergebnisse konnten sich dann auch durchaus sehen lassen: In der Jugendklasse schafften es Theresa und Elian bis ins Halbfinale. Die Hauptklasse schrammte auch nur knapp am Viertelfinale vorbei, konnte aber trotzdem ein Ausrufezeichen setzen und kann jetzt positiv auf den nächsten Worldcup in Stuttgart vorausblicken.
BW_Kader_201407_01BW_Kader_201407_02