In Worms bestand für die Formationen die letzte Möglichkeit wertvolle Punkte für die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft zu sammeln. Durch den „Einschub“ eines zusätzlichen dritten Formations-Ranglistenturnieres Angang Oktober mit der NDM in Eckernförde wurde diese Qualifikation erforderlich. Der Termin dieser NDM kurz nach den Sommerferien war für die südlichen Formationen nicht wirklich optimal – jeder kennt die diversen Trainingsprobleme durch in den Ferien geschlossene Hallen und die Schwierigkeiten, dann auch noch die komplette Zahl an TänzerInnen für die Formationen zusammen zu bekommen. Also gingen einige der Formationen das Risiko ein und ließen den Termin aus. Dementsprechend waren es vor allem Formationen aus den südlichen Bundesländern, die die Reise nach Worms antraten während nördliche Formationen zumeist eine Woche Herbstferien genossen oder das Wochenende für eine intensive Vorbereitung auf die anstehende DM nutzten.
Begonnen wurde mit den Girlformation. Bereits während die zweite Formationen auf der Fläche war traten große Probleme mit dem elektronischen Wertungssystem auf, was zu einer mehr als halbstündigen Unterbrechung führte. Weiter gewertet wurde dann in alt bewährter Papierform. Die Wertungen der bereits getanzten Formationen waren im Nirwana verschwunden und auf das Nachholen dieser beiden Tanzrunden wurde (aus zeitlichen Gründen?) verzichtet. Von der Turnierleitung wurde dann „im Sinne der Formationen“ entschieden, dass alle 9(!) Formationen in die Endrunde kommen. Diese Entscheidung löste bei einigen Anwesenden großes Erstaunen aus und die Konformität mit bestehenden Bestimmungen des DRBV wurde doch etwas  angezweifelt. In der Endrunde tanzte sich die „YOUNG SENSATION“ des RRC Boogie Garching e. V. an die Spitze und hinter der Formation „2Female4U“ aus Iserlohn komplettierten die Mintrachinger „Funky Chicken“ das Treppchen.
Wenig überrraschend dann das Ergebnis der RR-Jugendformationen nachdem der Sturz eines Iserlohner Tänzers deren Hoffnungen auf eine Podestplatzierung zunichte machte: Fromation I (Rocking Wormel Worms e. V.) vor Rockers Club (Terpsy on the Rocks im SV Anzing e.V.), J-Team (ebenfalls Anzing) und 2Fast4U (RRC Teddybears Iserlohn e.V.). Einziger trauriger und Besorgnis erregender Punkt ist, dass es deutschlandweit nur noch fünf Formationen mit gemischten Paaren in der Jugendklasse gibt.
Aus bayerischer Sicht die erfolgreichste Startklasse war die der Showformationen. Eine eindeutige Einserwertung für das „Team Frankenpower“ (RRC Bubble Gum TSV Nürnberg e.V.), 2. Platz für Relict (RRC Boogie Garching e.V.) und auch der dritte Platz der „Silhouettes“ vom RRC SV Obertrübenbach e. V. ging nach Bayern.
Bei den Ladieformationen war deutlich spürbar, dass „2exceptional4U“ aus Iserlohn das Missgeschick der Jugendformation für ihren Verein in dieser Klasse ausbügeln wollten. Durch den Sturz einer Dame schienen sich auch hier alle Hoffnungen in Luft aufzulösen. Allerdings wurde dieser Sturz von einigen Wertungsrichtern nicht gewertetet und so bedeutete das für das Team „Dance Explosion“ der Crazy Dancers im SV Mering e.V. nur den enttäuschenden zweiten Platz. Platz drei ging unumstritten an die „Twickers“ (Terpsy on the Rocks im SV Anzing e.V.).
Hoch motiviert durch die sportliche Herausforderung in Form der aus nationalen Spitzenpaaren zusammengestellten Formation „A-Connection“ vom 1. RRC Speyer machte sich das „Dream Team“ aus Anzing in der Masterklasse an die Aufwärmphase für seine Tanzrunde. Leider verletzte sich hierbei einer der Herren derart, dass an ein Tanzen nicht zu denken war. Da Dualakrobatiken mit fünf Paaren nicht wirklich möglich sind musste von sechs auf vier Paare reduziert werden. Die damit verbundenen nötigen choreographischen und akrobtischen Umstellungen in der Kürze der bis zur Tanzrunde zur Verfügung stehenden Zeit zu meistern – dafür gebührt sowohl den Trainern als auch den Paaren allergrößter Respekt! Mit vollem Einsatz und sichtlich für ihre nicht auf der Fläche stehenden Formationskollegen tanzend gab die Formation auf der Fläche alles, konnte aber letzendlich nur zwei der fünf Wertungsrichter für sich gewinnen. Den zweiten Platz hinter der „A-Connection“ haben sie sich aber tapfer und verdient erkämpft. Der Anzinger Verein Terpsy On The Rocks vervollständigte dann auch noch mit dem dritten Platz der „Wild Sixteen-Die wilden 16“ ein aus bayerischer Sicht durchaus erfolgreiches Wochenende.
Herzlichen Glückwunsch an alle Formationen und deren Trainer zu den gezeigten Leistungen!
Nach der Absage der „Rock’n’Roses“ des  1. RRC Tutti Frutti Kareth-Lappersdorf in der Masterklasse werden sich somit 20 bayerische Formationen auf dem Weg nach Flensburg machen, um von dort den einen oder anderen Titel eines Deutschen Meisters mit nach Hause zu bringen. Der Bayerische Verband drückt hierzu schon mal alle Daumen und wünscht viel Glück!

Aller Ergebnisse (bayerische Formationen Fettgedruckt)
RR Formation Master
1. A-Connection (1. RRC Speyer)
2. Rock’n’Roll DreamTeam (Terpsy on the Rocks im SV Anzing e.V.)
3. Wild Sixteen-Die wilden 16 (Terpsy on the Rocks im SV Anzing e.V.)
4. Ecktown-Squirrels (TSG Blau-Gold Eckernförde e.V.)
5. Lucky Dancer’s (RRT „Rock and Fly“ Worms e.V.)

RR Formation Jugend
1. Formation I (Rockin Wormel Worms e.V.)
2. Rockers Club (Terpsy on the Rocks im SV Anzing e.V.)
3. J-Team (Terpsy on the Rocks im SV Anzing e.V.)
4. 2Fast4U (RRC Teddybears Iserlohn e.V.)

RR Formation Showteam
1. Team Frankenpower (RRC Bubble Gum TSV Nürnberg e.V.)
2. Relict (RRC Boogie Garching e.V.)
3. Silhouettes (RRC SV Obertrübenbach e. V.)
4. Addicted2Dance (RRC im VfL Kaufering e.V.)
5. Crazy Chick´s (TSA im FC Mintraching „Funny Jumpers“)
6. Claim for Fame (RRT „Rock and Fly“ Worms e.V.)
7. Swinging Rats (RRC Rockin`Rats Hameln e.V.)
8. Pebbl’s (TSV Forstenried München e.V.)
9. Crazy Ladies (MTV „Fichte“ Winsen/Aller)
10. Flying dancers (RRBC Fly’n’dance Freising e.V.)

RR Formation Lady
1. 2exceptional4U (RRC Teddybears Iserlohn e.V.)
2. Dance Explosion (Crazy Dancers im SV Mering e.V.)
3. Twickers (Terpsy on the Rocks im SV Anzing e.V.)
4. Royal Dancers (RRC SV Obertrübenbach e. V.)
5. Nix mit X (Gießener Tanz-Club 74 e.V.)
6. Funky Power (TSA des SV Mörlenbach e.V.)
7. Fantasy Girls (TSA RR d. SV Ohu-Ahrain e.V.)
8. Star Rats (RRC Rockin`Rats Hameln e.V.)

RR Formation Girl
1. YOUNG SENSATION (RRC Boogie Garching e.V.)
2. 2Female4U (RRC Teddybears Iserlohn e.V.)
3. Funky Chicken (SA im FC Mintraching „Funny Jumpers“)
4. Rock Busters (Crazy Dancers im SV Mering e.V.)
5. Let´s do it (RRC SV Obertrübenbach e. V.)
6. Queens of Rock (Terpsy on the Rocks im SV Anzing e.V.)
7. Shock Rockers (RRC Boogie Garching e.V.)
8. Rocking Teddys (Rock’n’Roll-Club „THE TEDDY’S“ e. V.)
9. Jelly Beans (1. Regensburger RRC e.V.)