Erfolg auf der ganzen Linie für die bayerischen Boogies: Alle Titel gehen nach Bayern!
Komplettes Ergebnis der Deutschen Meisterschaft Boogie-Woogie 2014, Ottobrunn
Bilder von Ralf Mader gibt es auf seiner Facebookseite: https://www.facebook.com/ralf.mader.18/media_set?set=a.945789808768856.1073741850.100000135383991&type=1

Hier noch nachgereicht der Bericht zur DM von Michael Becht:

40 Tanzpaare kämpften um die begehrten Titel

Nachdem der Tanzverein „Boogie Magics“ vom TanzZentrum des TSV Hohenbrunn-Riemerling e.V. bereits 17 Turniere erfolgreich ausgerichtet hat, war es keine Überraschung, dass die Deutsche Meisterschaft 2014 im Rahmen der 1.200 Jahresfeier der Gemeinde Hohenbrunn an die „Boogie Magic’s“ ging.

Dazu gab es natürlich keinen geeigneteren Ort als das Wolff-Ferrari- Haus in Ottobrunn, das allen Ansprüchen und Erwartungen eines solchen Events gerecht wird.

Die besten Boogie-Woogie Tänzer aus ganz Deutschland reisten an, um die begehrte Trophäe zu gewinnen. Insgesamt 40 Tanzpaare zeigten ihr Können im ausverkauften Wolf-Ferrari-Haus.

Johann Preuhs von den Boogie Magics, der ein weiteres Mal seine exzellenten Fähigkeiten als Moderator bewies, führte das Publikum durch die Zauberwelt der Magic’s und die gelungene Veranstaltung, die vom Anfang bis zum Ende bestens durchorganisiert war.

Im Rahmen der Deutschen Meisterschaft wurde dem Abteilungsleiter der Boogie Magic’s Michael Becht im Auftrag des LTVB vom Präsidenten des BVRR Gerhard Titz und Jugendwart des BVRR Florian Prosch ein Prädikat und ein Geldpreis für „herausragende Jugendarbeit“ 2013 überreicht.

In der Jugendklasse fegten Theresa Sommerkamp und Elian Preuhs mit einer atemberaubenden Darbietung über das Parkett und wurden vom Publikum mit einem fast nicht enden wollenden Beifall verabschiedet. Mit dieser Darbietung überzeugten sie das aus sieben Mitgliedern bestehende Wertungsteam, dass das Boogie Magic’s Paar auf Platz 1 der Deutschen Meisterschaft kürte und damit als verdienter und jüngster „Deutscher Jugendmeister“ feststand. Platz 2 belegten Luisa-Maria Mader und Simon Weiss  vom TC Boogie Emotion Simbach/Inn e.V. und den 3. Platz ertanzten sich Yasmin Perez Alvarez und Maximilian Ottl  vom TSC Boogie-Bären München e.V..Herzlichen Glückwunsch!

In der Oldieklasse verteidigte Cornelia Versteegen und Stefan Eichhorn wie erwartet Ihren Titel von 2013. Sie begeisterten mit ihren ausgefeilten Figuren und Perfektion die Zuschauer und Jury gleichfalls und sicherten sich den Deutschen Meistertitel 2014. Platz 2 ging an Gabi und Hans Prems von den Dancin’Shoes im TSV Trostberg e.V. und Platz 3 an Sylvia Gauß und Karl-Heinz Stahl vom RRC „Golden Fifties“ Karlsruhe. Herzlichen Glückwunsch!

In der Hauptklasse wurde von den Szenekennern ein Wimpernschlagfinale erwartet, nachdem die 4-maligen Deutschen Meister Regina Kuglstatter und Matthias Reim nicht mehr an den Start gingen. Und genau das traf das Geschehen auf den Punkt. In einer packenden Endrunde setzten sich Veronika Pfeffer und Florian Pogats von der Boogie-Woogie Gang des TSC Roth e.V. dann durch und wurden Deutscher Meister 2014 in der Hauptklasse. Vizemeister wurden Kathrin Guschal/Christian Adler vom TSC dancepoint e.V. und den 3.Platz sicherte sich Jessica Eucken mit Ferenc Vasadi vom RRC Studio München e.V.. Herzlichen Glückwunsch an der Stelle von den „Boogie Magic’s“!

Um 21:30 Uhr war die Deutsche Meisterschaft 2014, die um 16:00 Uhr begonnen hatte zu Ende und die Tanzpaare konnten dann im Anschluss mit dem Publikum ausgiebig feiern.
Die Boogie Magic’s bedanken sich bei allen Teilnehmern, Gästen und vor allem allen Helfern, die diese großartig gelungene Veranstaltung erst möglich gemacht haben.